Heute ist Prime Day! Wie ihr sofort tonnenweise Angebote finden könnt.

Hallo zusammen!

Heute ist der Amazon Prime Day! Das bedeutet dass ihr JETZT und für den Rest des Tages tonnenweise Angebote für Prime-Kunden auf Amazon finden könnt. Und mit tonnenweise meine ich tonnenweise. Schaut am Besten jetzt rein, was so im Angebot ist – es ist eigentlich für jeden was dabei. Fernseher, Spiele, Technikbedarf und noch viel mehr, es ist eigentlich gar nicht anders zusammen zu fassen als „so ziemlich aus allen Bereichen“.

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Amazon Prime Day, Specials, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die 13 Angebote, mit denen du heute noch Klamotten shoppen kannst!

Hallo zusammen!

Unter dem Schlagwort „Mode für den Sommer“ sind heute ausschließlich Klamotten zu finden. Vielleicht hilft’s euch! Heute gibt es Marco Polo Essentials und Shorts im Angebot!
Auch heute ist ein weiterer Tag des Countdowns zum Amazon Prime Day am 12.07. Nach den Angeboten von gestern, stehen heute wieder neue Angebote auf dem Zettel.

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Amazon Prime Day, Specials, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die 12 besten Amazon Prime Angebote mit denen du heute Geld sparen kannst!

Hallo zusammen!

Unter dem Schlagwort „Draußen unterwegs“ sind heute mal andere Artikel zu finden. Vielleicht hilft’s euch! Heute gibt es neben einigen Specials, insbesondere Gartenequipment im Angebot! Ein weiterer Tag des Countdowns zum Amazon Prime Day am 12.07. Nach den Angeboten von gestern, stehen heute wieder neue Angebote auf dem Zettel.

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Amazon Prime Day, Specials, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die 16 besten Prime-Day-C4 Angebote mit denen du heute richtig Geld sparst!

Hallo zusammen!

Unter dem Schlagwort „Technik für Unterwegs“ sind heute teilweise ziemlich gute Artikel zu finden. Vielleicht hilft’s euch! Heute gibt es Jabra Headsets, Süßes, eine Action Cam, eine Powerbank, ein Star Wars Droid und ein Lenovo Tab im Angebot des Countdowns zum Amazon Prime Day am 12.07. Nach den Angeboten von gestern, stehen heute wieder neue Angebote auf dem Zettel.

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Amazon Prime Day, Specials, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Amazon Prime Day-Countdown: Tag 3

Hallo zusammen!

Auch heute ist ein weiterer Tag des Countdowns zum Amazon Prime Day am 12.07. Nach den Angeboten von gestern, stehen heute wieder neue Angebote auf dem Zettel. Unter dem Schlagwort „Sommerurlaub“ sind heute teilweise wieder spannendere Artikel zu finden. Vielleicht hilft’s euch! Heute gibt es GPS’se, Navis, Kinderkoffer und Sonnenpflegeprodukte im Angebot!

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Amazon Prime Day, Specials, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Amazon Prime Day-Countdown: Tag 2

Hallo zusammen!

Auch heute ist ein weiterer Tag des Countdowns zum Amazon Prime Day am 12.07. Nach den Angeboten von gestern, stehen heute wieder neue Angebote auf dem Zettel. Unter dem Schlagwort „Geschmack des Sommers“ sind heute für mich persönlich eher „schlechtere“ Angebote als Gestern vertreten – aber vielleicht hilft’s euch! Heute gibt es Bestecksets, Wein, Grills, Lavazza Kaffee! Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Amazon Prime Day, Specials, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Amazon Prime Day-Countdown: Tag 1

Hallo zusammen!

Der Amazon Prime-Day rückt unaufhaltbar näher. Moment! Ihr fragt euch, was der Amazon-Prime-Day ist? Letztes Jahr hat Amazon zu seinem 20. Geburtstag den Prime Day veranstaltet, der für die Amazon Prime-Kunden eine ungemeine Anzahl Schnäppchen mit sich bringen sollte. Nach einem Artikel von winfuture.de schien es sich dabei letztes Jahr jedoch großteils um Produkte gehandelt zu handeln, die bei Amazon ansonsten einfach liegen geblieben wären. Anders wohl in diesem Jahr!

Und dieses Jahr?

Dieses Jahr scheint Amazon sich allein schon mit dem Countdown für den diesjährigen Prime-Day deutlich mehr anzustrengen. Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Amazon Prime Day, Specials, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bluetooth Headset – Plantronics M55 v3.0

Hi zusammen!

 

Irgendwann im Sommer letzten Jahres war es auch für mich dann einmal soweit, dass ich dachte „Okay, ich habe keine Lust mehr auf Kabel und Stöpsel an meinem Handy!“. Das ganze war an einem Tag, wo ich mit Headset in den Ohren Inliner fahren war, und dabei telefoniert hatte. Vom Prinzip her funktionierte das natürlich. Aber vielleicht könnt ihr euch vorstellen, welche Sätze Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewertungen usw., Hardware, Headsets, Helferchen & Geschenke, Smartphones allgemein, Tests, Tests, Bewertungen usw. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Braun Series 9 9075cc – Erfahrungsbericht

Hallo zusammen!

Nachdem ihr schon etwas zum Unboxing des Braun Series 9 9075cc sehen konntet, folgt nun meine zusammengefasste Bewertung des neuen Flagschiffs von Braun.
Zudem: Danke an Braun und TRND für die Testmöglichkeit!

Braun (16)

Aller Anfang – der erste Eindruck
Zuerst einmal ein paar Worte zum ersten Eindruck. Der 9075cc ist vernünftig und fest verpackt, beim Auspacken erhält man diverse einzelne Teile in Kunststoff verpackt. Sofern ihr hier mehr sehen wollt, schaut hier doch einfach mal auf mein Unboxing. Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Abschließendes Review, Bewertungen usw., Braun Series 9 9075cc, Erster Eindruck, Tests, Bewertungen usw. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Braun Series 9 9075cc – Unboxing & Erster Eindruck

Hallo zusammen!

Ich habe ein neues TRND Projekt erhalten und hatte die Gelegenheit für euch den Braun Series 9 9075cc zu testen.

In diesem Beitrag will ich eher die Bilder sprechen lassen. Es ist Zeit für das Unboxing!

Braun (6)Braun (7)Braun (8)

Braun (9)Braun (10)Braun (11)Braun (12)Braun (13)Braun (14)Braun (15)Braun (16)Braun (17)Der Rasierer kommt in einem gut gepackten Karton, gefüllt mit den jeweils einzeln verpackten Teilen:

Dem Rasierer, einer Transporthülle, einer kleinen Reinigungsbürste, einer Reinigungskartusche sowie Kabel und Reinigungsstation. Der erste Eindruck? Hochwertig! Alles dabei was man braucht.

Als nächstes gibt es dann eine Rezension von mir.

Grüße,
Jammy

Veröffentlicht unter Braun Series 9 9075cc, Erster Eindruck, Tests, Unboxing | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

RAVPower® 3. Gen 15000mAh 4,5A: Kapazität-Check

Hallo zusammen!

Nach dem ersten Eindruck und den Features der RAVPower® 3. Gen 15000mAh 4,5A Powerbank ist’s es nun an der Zeit einmal zu beleuchten, was ist denn wirklich drin in dem Teil.
Schafft die Powerbank es wirklich geschätzt annähernd an die 15000mAh Kapazität heran zu kommen? Oder wird es eher so um die 10000mAh liegen?

image

Ich will euch nicht mit höchst detaillierten elektrischen Messungen langweilen, ich sehe mir das ganze eher etwas… milchmädchen-artig an. Eben so wie viele sich das einfach vorstellen würden.

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewertungen usw., Hardware, Helferchen & Geschenke, Smartphones allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

RAVPower® 3. Gen 15000mAh 4,5A: Features

Hallo zusammen,

Die RAVPower® 3. Gen 15000mAh 4,5A Powerbank ist natürlich im Wesentlichen zum Laden von Geräten per USB gedacht. Dafür bietet sie bestimmte Funktionen sowie noch ein kleines extra Gimmick.

image

Anschlüsse

Die Powerbank verfügt über zwei USB Ausgänge, die zum Laden verwendet werden. Einer davon liefert bis zu 2,4A der andere bis zu 2,1A. Also sind beide recht gut platziert. Beide unterstützen iSmart (s.u.).
Weiterhin hat die Powerbank einen MicroUSB-Eingangsport, über den die Powerbank mit jedem üblichen USB Ladegerät aufgeladen werden kann (z.B. dem Steckdosenladeadapter vom Smartphone oder Tablet.). Hierbei sollte ein möglichst leistungsfähiger Ladeadapter geliefert werden (z.B. 2A) damit die Powerbank „zügig“ aufladen kann. Es wird zwar auch mit niedriger dimensionierten Adaptern oder am PC gehen, aber wird dann umso länger dauern.

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewertungen usw., Hardware, Helferchen & Geschenke, Smartphones allgemein, Tests, Tests, Bewertungen usw. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

RAVPower® 3. Gen 15000mAh 4,5A: Unboxing & Erster Eindruck

Halli hallo zusammen!

Mein Paket mit der RAVPower® 3. Gen 15000mAh 4,5A Powerbank ist Ende letzter Woche angekommen und ich will euch mal das Unboxing und einen ersten Eindruck zeigen.

Unboxing

RAV_4_Thanks_for_your_purchaseDie Powerbank ist in einem kleinen Pappkarton verpackt, ähnlich wie es auch beim Samsung Galaxy Note Pro 12.2 war. Zwar ging beim Öffnen durch das Tesa auf beiden Seiten gleich etwas vom Karton kaputt, aber das soll das ganze nun mal nicht negativ beeinflussen, ist halt möglichst umweltbewusst.

Das erste was man erblickt, sobald man den Karton öffnet, ist ein kleines Kärtchen „Thanks for your purchase!“, da musste ich kurz grinsen. Darunter verbergen sich dann… Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewertungen usw., Erster Eindruck, Hardware, Helferchen & Geschenke, Tests, Unboxing | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bald neuer Test: RAVPower® 3. Gen 15000mAh 4,5A 

Moin zusammen,

Vorgestern war anscheinend Powerbank-Blitzangebote Tag bei Amazon. Nachdem ich hier schon einmal über eine kleine MiPow Powerbank (2600mAh) und andere berichtet habe, wird hier nun bald ein Test der RAVPower® 3. Gen mit angeblich 15000mAh Kapazität und 4,5A Ausgangsleistung zu finden sein.

RAV_Akku_15000mAh_new2

Mit dem Preis von gerade mal 32€ liegt dieser „Mega-Akku“ nur knapp über dem Preis, den ich vor nicht so langer Zeit für die kleine MiPow ausgegeben habe. aber mit 322g als Gewicht könnte das ganze schon etwas „schwerer“ zu transportieren sein – nichts für die Hosentasche?

Und dabei soll die Kapazität knapp 6 Mal so groß sein. Ich bin einmal gespannt, ob sich dieses „Powermonster“ als gut herausstellt, ob es hält, was es verspricht, und ob das Geld sich gelohnt hat.
Insbesondere werde ich testen, ob sich die Powerbank zum „mal 9 Tage ohne Strom Campen gehen“ eignet, oder ob sie dann irgendwann auch die Segel streicht. Ich denke ich werde dabei einmal versuchen ganz genau zu protokollieren, welche Ladestände ich dabei jeweils hatte, um „milchmädchenhaft“ mal ein paar Zahlen hin und her zu schmeißen und zu vergleichen.

Gibt es etwas, was euch an dem Teil besonders interessiert? Ist euch eher die Frage Preis/Leistung wichtig, oder die Frage „Stimmen die Zahlen“? Lasst einfach einen Kommentar da, dann werde ich das berücksichtigen.

Grüße,
Jammy

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ausblick, Hardware, Helferchen & Geschenke, Tests | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brett- und Gesellschaftsspiele: Dominion

Hallo zusammen!

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewertungen usw., Tests | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Shortnote – Neues Design

Moin zusammen,

ich habe das Design vom Blog einmal komplett geändert, ich finde dieses Design deutlich übersichtlicher, besser lesbar und klarer. Sollte euch das alte Design besser gefallen haben – gebt doch einfach kurz einen Kommentar dazu ab 😉

Btw.: Ich schreibe aktuell an einem etwas längeren Beitrag für den Start der Spiele-Serie, der aber sehr zeitnah online gehen wird.

Grüße,

Jammy

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Kategorie: Brett- und Gesellschaftsspiele

Hallo zusammen,

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Bewertungen usw. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Helfer & Geschenke – mobile Zusatzakkus – Powerbanks

Hallo zusammen,

 

ich habe gerade mit Erschrecken festgestellt, dass sich hier seit einiger Zeit überhaupt nichts mehr getan hat. Das geht natürlich nicht! Und so kommt es nun, dass ich euch einmal etwas zeigen möchte, was mir selbst das Leben schon an vielen Stellen leichter gemacht hat:

Es geht um MiPow Powerbanks.

Was ist das, so eine Powerbank? Frei übersetzt wäre das ja erst mal eine „Strom-Bank“. Und in etwa das ist es auch. Besser formuliert ein „mobiler Zusatz Akku“. Ich denke fast jeder Smartphone oder Tabletbesitzer kennt das. Einmal über Nacht vergessen das Teil zu laden, und am nächsten Morgen schaut man blöd aus der Wäsche, als man diese „19%“ liest.

Das reicht doch NIE für den Tag! Aber ich muss jetzt los zur Arbeit! Sch****.

Und auch ganz schön sind immer diese Nachrichten, die man bei irgendwelchen Messengern oder irgendwo bekommt:

Wenn ich gleich nicht mehr antworte, dann ist mein Akku leer. Dann schon mal bis morgen!

Schluss damit! Wenn ihr eine von beiden Situationen in dieser oder ähnlicher Variante kennt, dann solltet ihr euch die Powerbanks einmal genauer anschauen.

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewertungen usw., Hardware, Helferchen & Geschenke, Smartphones allgemein, Tests, Tests, Bewertungen usw., Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Giga: Android-Fragmentierung ist so groß wie nie zuvor

Hallo zusammen,

es handelt sich hierbei zwar nicht um einen Report oder ähnliches, aber ich habe gerade diesen Artikel gelesen und fand ihn durchaus interessant:

 

Im August 2014 wurden 18.796 verschiedene Geräte-Versionen erkannt. Im Gegensatz zum gleichen Zeitraum des Vorjahres sind dies etwa 60% mehr (11.868 Geräte), im Vergleich zu 2012 (3.997 unterschiedliche Android-Geräte) hat sich diese Zahl sogar vervierfacht.

 

Wenn ihr euch etwas für Smartphones und die dazugehörigen Betriebssysteme interessiert, dann schaut euch das einfach einmal an:

http://www.giga.de/apps/android/news/die-android-fragmentierung-ist-so-gross-wie-nie-zuvor/

 

Veröffentlicht unter Allgemeines, Smartphones allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Samsung Galaxy Note PRO 12.2 – Das Design

Im Endspurt für meine Testreportagen zum Samsung Galaxy NotePRO 12.2 wollte ich noch einmal das eine oder andere Wort zum Design des Tablets los werden.

Mit seinen 12.2 Zoll ist das Tablet ja nun nicht gerade klein, und da kann man sich wohl doch schnell fragen… Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Samsung Galaxy NotePRO 12.2, Tests, Bewertungen usw. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Samsung Galaxy Note PRO 12.2 – Die Bedienung mit dem S-PEN

Hammer, hammer, hammer.

Ich hätte echt nicht gedacht, dass das so endet:

Während meiner gesamten Testphase habe ich natürlich auch sehr viel mit dem S-Pen unternommen. Moment… das formulieren wir nochmal um:

Während meiner gesamten Testphase habe ich das Tablet fast nie mit den Fingern bedient. Fast alles habe ich letztlich mit dem S-Pen gemacht. Anfangs dachte ich noch, dass es wirklich komisch ist, ein Tablet mit einem Stift zu bedienen. Jetzt sage ich: Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewertungen usw., Hardware, Samsung Galaxy NotePRO 12.2, Tests | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Samsung Galaxy Note PRO 12.2 – Der Akku – Die Akkulaufzeit

Hallo!

Jetzt komme ich dann auch gleich noch zu dem letzten Teil meiner dreiteiligen Reportage zum Akku des Samsung Galaxy NotePRO 12.2.

Ein paar Worte möchte ich noch zu gefühlten Akkulaufzeit des Tablets los werden, und dabei… Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Bewertungen usw., Hardware, Samsung Galaxy NotePRO 12.2, Tests | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Samsung Galaxy Note PRO 12.2 – Der Akku – Die kleinen Helferlein?

Und hallo schon wieder!

Dann komme ich doch gleich schon einmal zum zweiten Teil meiner dreiteiligen Reportage über denn Akku und das Ladeverhalten des Samsung Galaxy NotePRO 12.2. Schon im vorherigen Teil der Reportage hatte ich angemerkt, dass ich einen kleinen Adapter verwende, damit… Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Hardware, Samsung Galaxy NotePRO 12.2, Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Samsung Galaxy Note PRO 12.2 – Der Akku – Die Ladezeiten

Hallo zusammen,

es ist nun endlich wieder an der Zeit für die nächste Test-Reportage. Ich habe mich ziemlich detailliert mit dem Akku, den Akku Ladezeiten und auch den einen oder anderen „kleinen“ Helferlein gewidmet. Diese Reportage teilt sich in drei etwas kleinere Einzelreportagen:

  • Der Akku – Die Ladezeiten
  • Der Akku – Die kleinen Helferlein
  • Der Akku – Der Akkuverbrauch

Ich habe mich ziemlich… nunja… sagen wir einmal „ausführlich“ damit beschäftigt, wie schnell das Samsung Galaxy Note PRO 12.2 an verschiedensten Ladeanschlüssen lädt. Denn wenn man das Tablet einen Tag lang „immer mal wieder“ nutzt (den Arbeitstag über in den kleinen Pausen, nach Feierabend gerne auch mal etwas mehr) und dabei dann nicht nur Mails abruft, sondern auch das eine oder andere Spiel spielt, dann neigt sich der mit 9500 mA Kapazität nicht gerade klein dimensionierte Akku auch irgendwann dem Ende.

Es gibt auch Tage an denen „locker“ mal nur die Hälfte verbraucht wird, aber dann ist und wäre es am nächsten Tag häufig so, dass es dann letztlich doch nicht reicht.

Vielleicht fragt man sich, warum setze ich mich mit den Ladezeiten auseinander? Nun… die Sache ist recht einfach – wer kennt es nicht? Abends hat man vergessen das Tablet oder Handy ans Ladekabel zu stecken. Am Samstag Morgen steht dann das Frühstück auf dem Tisch und in 2 Stunden gehts los. Und das Gerät ist leer.

Wie lang braucht es dann wirklich, um wieder zu Kräften zu kommen, macht es wirklich Unterschiede „wie“ bzw. „wo“ geladen wird? Lässt sich das Gerät überall laden, oder braucht man eventuell immer das originale Steckdosen-Ladekabel?

Das sind so Fragen, … Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Hardware, Samsung Galaxy NotePRO 12.2, Software & Programme & Apps | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Samsung Galaxy Note PRO 12.2 – Kann man damit telefonieren?

Hallo zusammen,

 

einmal ganz schnell wollte ich eine Frage klären, die sich vielleicht der eine oder andere schon gefragt hat:

 

„Wenn ich im Samsung Galaxy NotePRO 12.2 eine Dual-SIM-Karte habe, kann ich Anrufe dann auch auf dem Tablet annehmen?“

 

Die kurze und bündige Antwort: Ja, das kann man! Und es klingt sogar nach etwas. Die ganze Telefonie wird dann natürlich per Freisprechen durchgeführt. Als ich meinen Gesprächspartner fragte, ob er mich denn verstehen könne, weil ich über mein Tablet telefoniere, fragte er ganz verwundert „Was du telefonierst mit deinem Tablet? Bekomme davon überhaupt nichts mit.“.

 

Auch wenn ich dies bisher nicht speziell testen konnte, wird es sich für Skype oder Hangout oder ähnliche Messenger mit Video-Funktion verhalten. Es funktioniert – und zwar gut!

 

Dieses mal nur sehr kurz. Mehr folgt!

Veröffentlicht unter Allgemeines, Hardware, Samsung Galaxy NotePRO 12.2, Tests, Bewertungen usw. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Samsung Galaxy Note PRO 12.2 – Der erste Eindruck

Moin zusammen!

Ich konnte das Samsung Galaxy NotePRO 12.2 nun schon ein paar Tage testen und mir einen ersten Eindruck von dem Gerät verschaffen. Dieser erste Eindruck soll nirgendwo so richtig ins Detail gehen, sondern nur ziemlich oberflächlich mal einen ganz schnellen Eindruck davon vermitteln, was für ein Gefühl ich mit dem Gerät im Moment so habe.

Fange ich doch einfach einmal bei der Ersteinrichtung an…

Einrichtung

Nachdem man das Gerät das erste Mal eingeschaltet hat, durchläuft man einen üblichen Einrichtungs-Assistenten, der einerseits allgemeine Daten zum Benutzer, wie z.B. den Namen abfragt, damit bestimmte Apps diesen verwenden können. Und als zweiter ganz wichtiger Teil bei der Einrichtung werden „möglichst viele“ der integrativen Konten abgefragt – je mehr dieser Konten man besitzt…

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Erster Eindruck, Samsung Galaxy NotePRO 12.2 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der erste Blick – Samsung Galaxy Note PRO 12.2 – Unboxing!

Hallo zusammen,

endlich ist es soweit, mein TRND-Paket ist eingetroffen und ich konnte mir endlich ein erstes Bild vom recht jungen Samsung Galaxy NotePRO 12.2 machen. Das gesamte Test-Paket ist im größten Teil natürlich auf das Gerät und die Testunterlagen an sich beschränkt, zusätzlich dazu dann das eine oder andere kleine Gimmick, wie ihr in den Bildern sehen könnt:

1_TRND-Paket

2_Beigaben
Ich beschränke mich hier im weiteren einmal auf das relevante, das Samsung Galaxy NotePRO 12.2. Das Fast-Schon-Notebook-Tablet kommt in einer für Samsung üblichen, recycelbaren Papp-Verpackung im hölzernen Stil…

Jetzt weiterlesen

Veröffentlicht unter Erster Eindruck, Samsung Galaxy NotePRO 12.2, Unboxing | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Demnächst: Samsung Galaxy Note PRO 12.2

Hallo zusammen!

Mit sehr sehr viel Freude kann ich euch berichten, dass ich ab nächster Woche das Samsung Galaxy NotePRO 12.2 zum Testen erhalten werde. Knapp einen Monat lang werde ich das besonders große Tablet dann technisch wie auch subjektiv auseinander nehmen, und euch daran teilhaben lassen. Den TRND-Projektblog zu dem Projekt könnt ihr hier einsehen:

http://samsung-galaxy-note-pro.trnd.com/samsung/aktionsphase/

Wenn ihr irgendwelche Ideen oder Anregungen habt, worauf ich beim Test besonders Wert legen soll, dann lasst mir doch einen Kommentar hier; er wird auf jeden Fall Beachtung finden. Löchert mich mit Fragen, gebt Anregungen – und ich teste für euch.

Hier ein kleiner Ausblick auf ein paar der Dinge, die ich mir bereits zum Testen vorgenommen habe:

  • Welchen ersten Eindruck macht das Tablet out-of-the-box, wie fühlt sich die erste Einrichtung an?
  • Wie schnell reagiert das Tablet, gibt es irgendwo Verzögerungen? Oder ist es einfach die absolute Oberklasse?
  • Welche Vorteile oder Nachteile bietet das 12.2 Zoll Display, welches in etwa so groß wie eine gewöhnliche Zeitschrift sein soll?
  • Eine gewohnte Frage meinerseits – wie gut bekomme ich meine Daten auf dem Tablet synchron? Mails, Kontakte, Daten?
  • Wie viel Spaß hat man bei dem Tablet an Multimedia? Wie hört sich Musik an? Wie gut kann man Videos schauen? Wie integriert sich das Tablet in mein Heim-Multimedia?
  • Wie ausdauernd ist der Akku vom Tablet, wie schnell ist er wieder geladen?
  • Wie gut, schnell und effizient kann man das Tablet im Business-Umfeld einsetzen? Dabei rede ich einerseits von dem Einsatz für Email und Textverarbeitung, aber andererseits auch für die Remote-Funktionen wie RDP oder Teamviewer.
  • Wie macht sich die Samsung Firmware auf dem Tablet? Welche besonderen Funktionen bietet sie, sind diese überflüssig oder sinnvoll?
  • Wie verhält sich das Tablet in mehreren Disziplinen im Vergleich zum Samsung Galaxy Tab 3 mit 10.1 Zoll?
  • Welche Apps sind wunderbar / besonders gut auf dem Samsung Galaxy NotePRO 12.2?
  • Welchen Eindruck haben meine Freunde und Kollegen von dem Tablet?

Und der wichtigste Punkt überhaupt

  • Eure Fragen und Anregungen!

Ich freue mich auf ein spannendes Projekt und freue mich auch darauf, euch mit Informationen zu versorgen.

Grüße,

Lasse

Veröffentlicht unter Allgemeines, Samsung Galaxy NotePRO 12.2, Tests, Bewertungen usw. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es steht etwas neues in Haus!

Hallo zusammen.

Mit dem letzten Projekt, der SteuerSparErklärung, wurde es leider nicht für mich zum Testen. Wenn ihr hier auf dem Stand der Dinge bleiben wollt, dann könnt ihr euch unter dem folgenden Link auf dem Projektblog aber weiterhin über das Projekt informieren:

http://steuer-spar-erklaerung-software-2014.trnd.com/steuer-spar-erklaerung/aktionsphase/

Und keine Sorge – statt des „Steuerspar Erklärung“-Projekts habe ich eine ganz besondere Ehre erhalten. Mehr dazu aber im nächsten Beitrag.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Software & Programme & Apps, SteuerSpar Erklärung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Status

Hi zusammen,

hier hat sich ja bereits eine ganze Weile nichts getan. Aber das heißt nicht, dass hier nichts passiert; gerade vor kurzem kamen zwei neue Einladungen zu TRND-Projekten herein. Vielleicht ergibt sich daraus ja das eine oder sehr spannende Projekt; das hängt durchaus davon ab, ob ich die Wissenstests entsprechend bestehe und dann noch das Quentchen Glück dazu habe.

Aber sobald ich in das eine oder auch das andere Projekt einsteigen kann, wird hier sicherlich gleich wieder mehr passieren! Hoffen wir mal das Beste!

Jam

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Das kleine, große Pizza-Burger Testessen

Hiho!

 

Heute war es dann auch gleich schon soweit – mal kurz ein paar Freunde eingeladen, und dann ein kleines Pizza-Burger Testessen veranstaltet.

 

Aber doch erst einmal etwas weiter zurück. Ich muss ja doch kurz davon berichten, dass man sich für einen kurzen Moment etwas seltsam vor kommt, wenn man in einem Markt wie real,- mit zwei Dosen Energy und separat 5 Paketen Pizza-Burgern an der Kasse befindet. Aber gut – was tut man nicht alles 😉

 

Was war also eingepackt? Zwei Pakete Salami und Speciale und ein Paket Diavolo, sodass beim Testen auch alles vertreten ist, was es so gibt. Doch das warf auch schon die erste Frage auf: Was mache ich den mit demjenigen, der kein Fleisch ist? Hier besteht doch sicherlich noch einiges an Potenzial, Margaritha, Tonno, Vegables – viele Möglichkeiten! Da bin ich doch einmal gespannt, was da vielleicht noch so kommt in Zukunft.

 

Zuhause angekommen dauerte es dann auch nicht mehr lange, bis die Testgemeinschaft eingetroffen ist – also ging es weiter zum nächsten Schritt – ab in den Backofen mit den Burgern! Aber wie viele Burger bekomme ich denn überhaupt „in einem Rutsch“ in den Ofen? Nun… sagen wir mal… ich konnte meinen Ofen dazu überreden 5 Burger gleichzeitig zu garen. Wobei das dann schon knapp war – ich denke 4 Burger gleichzeitig ist optimaler.

5_Burger_In_Ofen

5_Burger_In_Ofen

 

Aber schon bald – nämlich gut 12 Minuten später – war es dann so weit – Essenszeit! Also ging es dann los und jeder durfte mal probieren, was er wollte. Wenn ich so an das Essen zurückdenke, dann gab es doch den einen oder anderen Kommentar, den ich hier nochmal erwähnen möchte:

  • Auch den Gästen ist relativ schnell die Frage aufgekommen, ob es denn noch mehr Sorten gäbe, oder „ob das alles ist“.
  • Nein, momentan sind die drei genannten Sorten alle, die vorhanden sind. Dies könnte sich aber zukünftig noch ändern.
  • Es fiel auch der Kommentar, dass die „im Verhältnis zur Größe“ ja ganz schön gut belegt seien.
  • Da würde ich so auch nicht widersprechen – da ist schon ziemlich viel drauf für die ziemlich kleine Größe.
  • Was den Geschmack angeht habe ich mehrere Meinungen gehört, die von „Naja, umhauen tuts mich nun nicht“ bishin zu „Die sind wirklich gut, wie Pizza und Burger zusammen!“
  • Ich selbst liege irgendwo in der Mitte von beidem – Die Pizza-Burger sind gut, aber ich muss sie nicht jeden Tag haben.
  • Eine kleine Kritik musste das Brot bzw. Brötchen der Burger einstecken, hier bestand bei uns einheitlich der Wunsch danach, dass das Brot mehr nach Pizzateig schmecken sollte.
  • Dies kann natürlich auch eine ziemlich subjektive Ansicht sein, aber ich denke wir waren uns alle einig.

 

Neben den paar Meinungen zu den Burgern kann ich euch aber auch ein paar Ideen dazu geben, wie IHR vielleicht „noch etwas mehr“ aus den Burger rausholen könntet – wenn ihr mehr als „das aus dem Laden“ haben wollt.

  • Probiert doch einfach einmal, direkt nach dem Backen eure Pizza-Burger mit etwas Remoulade zu verfeinern, bevor ihr sie zusammen klappt. Das gibt dem Ganzen noch einen ganz anderen Kick!
  • Oder vielleicht etwas Ketchup? Mayo? Knoblauch-Sauce?
  • Oh und vergesst nicht, nachzuwürzen, wenn euch der Burger etwas zu nüchtern erscheint.

 

Oh – und bevor ich es vergesse… Ich habe heute festgestellt, dass Lesen schon manchmal hilfreich sein kann. Der Salami-Pizza-Burger ist ganz schön scharf. Aber ist auch nicht verwunderlich bei Pepperoni-Salami. 🙂

Und: Diavolo muss nicht zwingen „scharf“ heißen. 🙂

 

Aber Bildungslücken gibt es ja nunmal überall.

 

Das war es dann nun auch für den Moment und ich denke, das eine oder andere wird es noch zu den Pizza-Burger zu lesen geben!

 

 

Veröffentlicht unter Essen & Trinken & Co., Tests, Bewertungen usw., Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Pizza in Burgerform

Dr. Oetker

Dr. Oetker (Photo credit: Wikipedia)

 

Hallo!

 

Mittlerweile ist es schon eine ganze Weile her, dass hier was passiert ist. Zeit das zu ändern, ich bin mal wieder in einem Projekt! Und zwar wurde ich von TRND erwählt zusammen mit meinen Freunden Eindrücke zu den neuen Dr. Oetker Pizzaburgern zu sammeln und zu teilen.

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr hier den einen oder anderen Eindruck diesbezüglich von mir erhalten werdet. Und ich muss es einfach mal ausprobieren – füge ich doch einfach mal eine kleine Umfrage hinzu:

 

Und möglicherweise steht sogar noch ein zweites TRND Projekt ins Haus! Aber dazu komme ich dann erst im Fall der Fälle!

 

Wir hören voneinander!

 

Veröffentlicht unter Allgemeines, Essen & Trinken & Co. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone 8X by HTC – Der (App-)Store

Hallo!

Meine letzte Reportage zum Windows Phone 8X by HTC dreht sich um den Store für Windows Phone. Ich habe länger überlegt, wie ich an dieses Thema am liebsten herangehen würde, und habe mich letztlich dazu entschlossen, meine TOP Apps in verschiedenen Bereichen meines alten Android-Geräts zu nehmen, und deren Verfügbarkeit im Windows-Store zu prüfen.

Meine Vermutung von vorn herein ist, dass der Windows Store noch ziemlich weit hinten liegt, was die Verfügbarkeit der Apps angeht. Aber wir werden sehen…

TOP 5 Informationen:

Name: Stern.de

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

Name: n-tv

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

Name: wetter.com

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

Name: wetter.de

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: nein

Name: wetter.info

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

4/5 Punkte

TOP 3 Computer:

Name: Teamviewer

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: nein

Name: Dropbox

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: nur indirekt als „Viewer“ 0,5/1

Name: DS audio (etwas spezialisierter, von Synology)

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

1,5/3 Punkte

TOP 4 Social-Media:

Name: Facebook

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

Name: WhatsApp

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

Name: Skype

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

Name: Twitter

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

4/4 Punkte

TOP 3 Navigation:

Name: NAVIGON

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

Name: Stau-Mobil

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

Name: Geocaching

Im Google Play Store verfügbar: ja

Im Windows Store verfügbar: ja

3/3 Punkte

Insgesamt schaft es der Windows Store demnach auf 12,5 von 15 Punkten. Weit abgeschlagen ist der Windows Store also nicht. Auch wenn man für manche Dinge etwas anderes Suchen muss, oder noch etwas Geduld aufbringen muss.

Veröffentlicht unter Tests, Bewertungen usw., Windows Phone 8X by HTC | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone 8X by HTC – Die Kamera

Hallo!

Es wird Zeit, einmal auf die Kamera der Windows Phone 8X by HTC einzugehen. Viele gehen hierbei im speziellen auf die Weitwinkel-Frontkamera ein, ich hingegen werde speziell auf die Standard-Kamera eingehen.

Zuerst ein paar Worte zum Handling der Kamera: Eine Sache, die mir sehr – und ich meine sehr sehr gut – gefällt ist, die Forderung von Microsoft, dass für die Kamera ein Auslöser-Knopf vorhanden sein muss. Dadurch ist es möglich, mit dem Smartphone wie mit einer „gewöhnlichen Kamera“ Fotos zu machen. Das machte das Fotografieren an sich sehr komfortabel.

Das Gerät ist mit einem Blitz ausgestattet, der es auf jeden Fall auch ermöglicht, scharfe Bilder bei sehr dunklen oder nächtlichen Verhältnissen zu schießen. Hierbei muss die Frontkamera etwas einstecken, da sie nicht die Möglichkeit hat die Umgebung mit einem Blitz aufzuhellen. Dadurch werden die Bilder denn doch häufiger etwas unscharf, sobald man sich nicht in hellen Umgebungen befindet.

Nun aber genug geredet, ich zeige euch einfach einige der Bilder, die ich so in verschiedensten Situationen geschossen habe:

Beispiel (1)Beispiel (2) Beispiel (3)  Beispiel (5) Beispiel (6) Beispiel (7) Beispiel (8) Beispiel (9)

Beispiel (4)

 

Veröffentlicht unter Tests, Bewertungen usw., Windows Phone 8X by HTC | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone 8X by HTC – Die Sprachsteuerung

Tag!

 

Ich möchte auch ein paar Worte zur Sprachsteuerung des Windows Phone 8X verlieren:

Zuerst in zwei Sätzen:

Es gibt eine Sprachsteuerung, und mit dieser ist es auch möglich, grundlegende Funktionen zu nutzen. Ein SIRI oder ein AVIC haben jedoch nichts zu befürchten.

 

Bei der Sprachsteuerung haben die Macher des Windows8 Betriebssystem mehr auf die Grundfunktionalitäten gesetzt, als ein sprechendes Telefon zu entwickeln.

 

So ist es mit der Sprachsteuerung (im Hauptbildschirm die Windows-„Taste“ gedrückt halten) möglich, einfache Aufgaben zu befehlen wie „Rufe „Max Mustermann, Handy“ an“. Dies funktioniert in der Regel auch ziemlich gut, auch wenn man manchmal doch etwas deutlicher sprechen muss.

Als weitere Optionen wäre es auch möglich Anweisungen wie „Sende Nachricht an…“ oder „Notiz „Einkaufen gehen““ zu geben.

 

Aber um es nochmal zu wiederholen, etwas wie „Kannst du mir sagen, was ich heute Nachmittag vor habe“ ist mit der Sprachsteuerung nicht denkbar, wo ein Siri zumeist schon Ergebnisse liefern würde.

 

So viel zu diesem Thema.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Tests, Bewertungen usw. | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone 8X by HTC – Die Leistung

Heyho!

In diesem Beitrag möchte ich – erneut in Kurzfassung – darüber berichten, wie das Windows Phone 8X mit seinem Dual-Core Prozessor auf die Leistung bezogen da steht.

 

In einem Wort: Flott.

 

Das Windows Phone 8X verhält sich prinzipiell durchgehen sehr zügig und hat kaum Ladezeiten. Auch bei der Suche im Internet, kann man die ewigen Ladezeiten von beispielsweise einem Blackberry getrost vergessen.

Mir ist während der gesamten Nutzung nicht einmal bewusst aufgefallen, dass irgendetwas lange gedauert hat. Selbst das Starten des Telefons geht subjektiv auf jeden Fall schnell.

 

Auch beim Start der Email-Applikation(en) wird wunderbar über die kurze Ladezeit hinweggetäuscht, da das Laden sehr wahrscheinlich während dem Ausblenden der anderen Kacheln stattfindet, und die App danach sofort zur Verfügung steht. Und ich rede hierbei von einer Sekunde – wenn überhaupt.

 

Alles in allem bin ich mit der Leistung des Windows Phone 8X auf jeden Fall sehr zufrieden!

 

Veröffentlicht unter Allgemeines, Tests, Bewertungen usw., Windows Phone 8X by HTC | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone 8x by HTC – Die Bedienbarkeit

Hallo!

Hier möchte ich ein paar Worte dazu sagen, wie gut sich das Windows Phone 8X by HTC meiner Meinung nach bedienen lässt.

Wenn man die Bedienbarkeit des Windows Phone 8X anspricht, dann sollte man als erstes nochmals kurz auf die Kacheln des Windows 8 Betriebssystems hinweisen. Diese Kacheln sind Rechtecke oder Quadrate, mit denen die häufigsten Apps oder Programme gestartet werden können.

Zudem sind manche Kacheln nicht einfach nur „dumme“ Symbole, sondern Live-Kacheln, also solche, die schon auf den ersten Blick etwas davon verraten, was „in“ oder „mit“ der Anwendung passiert, die sich hinter der Kachel verbirgt.

So werden beispielsweise auf den Kacheln für die Email-Applikationen gleich die Anzahl der ungelesenen Emails angezeigt, oder auf der HTC Kachel das aktuelle Wetter und groß die Uhrzeit.

Kacheln

Zudem lassen sich alle Kacheln in drei verschiedenen Größen auf dem Hauptbildschirm platzieren: eine kleine 1×1 Kachel, eine 2×2 Kachel oder gar eine 2×4 Kachel. Um die Kachel zu verändern,muss die gewählte Kachel einfach nur einen Moment gedrückt gehalten werden und schon lässt sich die Kachel hinzufügen.

Um Kachel zu anderen Apps auf dem Hauptbildschirm hinzuzufügen, muss die App im Menü (nach rechts scrollen) auch nur kurz gedrückt halten, und schon kann man „Auf Startseite“ wählen, sodass für die App eine Kachel angelegt wird.

Zudem kann man sich die Kacheln komplett frei wählbar anordnen, so ist es möglich, dass sich jeder seinen Start-Bildschirm genau so einrichten kann, wie er oder sie es gerade benötigt. Als Business-Man wären beispielsweise eher Email-Applikationen ganz oben auf dem Homescreen zu finden; auf dem Home-Screen eines privat-Anwenders möglicherweise eher Facebook und Fotos.

Doch dies sei denn jedem selbst überlassen.

Noch ein paar ganz allgemeine Worte zur Bedienbarkeit: Ich persönlich habe mich in dem System sehr schnell zurecht gefunden, und konnte auch alles ausmachen, was ich gesucht hatte. Auch wenn ich nicht alles im kleinsten Detail durchsucht habe.

So viel von mir zur allgemeinen Bedienbarkeit.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Tests, Bewertungen usw., Windows Phone 8X by HTC | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone 8X by HTC – Der Akku

Hallo zusammen,

 

Ich wollte einmal ein paar Worte zur Akkuleistung des Windows Phone 8X sagen.

 

Ich habe das Windows Phone 8X eigentlich nur mit der „normalen“ „Tages-Nutzung“ genutzt, und kann zur Akkulaufzeit sagen, dass sie wie für ein Smartphone üblich „gut einen Tag“ überlebt, und abends dann an die Saugstation möchte.

Zudem verhält sich die Akkulaufzeit, wenn man das Gerät überhaupt nicht nutzt und nur im Standby hat, ungefähr so, dass der Akku problemlos zwei Tage hält.

 

Wenn ihr jedoch wissen möchtet, wie sich die Akkulaufzeit unter Last verhält, dann müsst ihr an anderer Stelle schauen; ich habe von anderen Testern gehört, dass der Akku unter nahezu Volllast (spielen, chatten, surfen, telefonieren, …) ca. acht Stunden halten soll.

 

Veröffentlicht unter Allgemeines, Tests, Bewertungen usw., Windows Phone 8X by HTC | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows Phone 8X by HTC – Kontakte und Kalender synchronisieren

Halli hallo!

 

Kalender und Kontakte

Eine der wichtigsten Sachen für mich bei einem Smartphone ist, dass ich meine Daten, meine Kontake und meinen Kalender immer – und ich meine wirklich immer – bei mir habe. Aus diesem Grund ist eigentlich immer der erste Schritt bei mir, dass ich mein Smartphone mit meinen Daten versorge.

Was hierbei etwas besonderes ist, das ganze kann sogar in zwei verschiedenen Fällen angesehen werden – einmal die Verbindung mit einem Microsoft Exchange Konto im Business-Bereich und dann die Verbindung mit einem eigenen Home-Outlook für die privaten Daten.

 

Microsoft Exchange

Also legte ich doch gleich einmal los und dachte mir, starten wir mal mit dem einfacheren von beidem; der Integration eines Microsoft-Exchange Kontos. Es stellte sich auch ziemlich schnell heraus, dass dies wirklich die einfachere der beiden Varianten ist, aber dazu dann später mehr.

Also ab ins Menü, „Einstellungen“ –> „E-Mail-Konten & andere“ –> „Konto hinzufügen“ –> „Outlook (Outlook.com, Exchange, Office 365)“ –> E-Mail-Adresse und Kennwort eingeben –> eventuell noch Firmenspezifische Serverdaten eingeben –> Funktioniert.

Das ging auf jeden Fall schon einmal gut, sofort hatte ich Zugriff auf meinen Firmenkalender und mein Firmenadressbuch. So soll es weiter gehen. So ging es dann zum nächsten Schritt, dem heimischen Outlook-Konto:

 

lokales Outlook

Installation der mitgelieferten Software zum Synchronisieren –> Verbinden das Smartphones mit dem PC –> Starten der Software –> Synchronisationseinstellungen ansehen:

Hm. es besteht anscheinend keine Möglichkeit über die Software einen Kalender und Kontakte zu synchronisieren. Nur Musik, Videos und Bilder können über die Software synchronisiert werden und nicht – wie man es vielleicht von anderen Smartphones kennt – Kalender und Kontakte.

Über das Konto hinzufügen kann es auch nicht gehen, schließlich liegen die Daten lokal bei mir auf dem Computer. Also bemühte ich einmal das Google-Tier und versuchte herauszufinden, wo dort der Hase begraben liegt… Es scheint so zu sein, als würde es im Windows Phone System nicht vorgesehen zu sein, lokale Kontakte und Kalender zu synchronisieren.

Was nun? Ich muss doch irgendwie meine Kontakte auf mein Telefon bekommen können. Häufig wird davon geredet, dass die Kontakte über ein Live- bzw. Microsoft-Konto synchronisiert werden müssen. Also um es genau zu sagen, vom lokalen Outlook zum Microsoft-Konto und von dort dann auf das Handy. Also über die Cloud. Generell kein schlechter Gedanke sage ich als Fachinformatiker, dennoch riskant oder mutig, da die Could noch sehr neu und skeptisch angesehen wird.

Aber dann stellte ich mir die nächste Frage:

 

Wie bekomme ich denn nun meine Kontakte und Kalendereinträge in mein Microsoft-Konto?

Dazu solle man ein Outlook Plugin nutzen, den „Outlook Hotmail Connector“ gesagt, getan. Das Plugin heruntergeladen, installiert und dann das Live-Konto eingebunden. Damit die Kontakte und Kalendereinträge dann auch synchronisiert werden, müssen diese einmalig vom lokalen Outlook-Profil in das Live-Profil übertragen werden. Auch das tat ich dementsprechend. Das Plugin meldete als Status „Verbunden mit Windows Live“.

Also dachte ich mir, dann füge ich mein Microsoft-Konto nun auch auf dem Windows Phone hinzu. Erneut gesagt und getan, aber nichts von meinen Kontakten und Kalendereinträgen zu finden. Also schaute ich online auf den Microsoft Seiten, ob beispielsweise meine Kontakte dort hinterlegt waren. Fehlanzeige. Es scheint so als hätte das Plugin bisher nichts synchronisiert. Und auch wenn es sich dabei um eine relativ große Anzahl an Kontakten handelt, so sollte eine Synchronisation nicht so lange dauern.

Auch nachdem ich wartete, um der Synchronisation etwas Zeit zu geben – immer noch Fehlanzeige, keine Kontakte online geschweige denn auf dem Telefon.

Ich kann nicht ausschließen, dass ich vielleicht eine falsche Version installiert und getestet habe, aber ich (als Fachinformatiker) habe die Synchronisation mit dem Microsoft-Konto auch nach zwei Tagen noch immer nicht lauffähig gehabt.

Falls ihr vor dem selben Problem stehen solltet, würde ich euch raten, versucht es einmal, eventuell zwei Mal. Wenn das nicht geht, versucht meinen Work-Around, auch wenn dieser ziemlich umständlich und bei weitem nicht „schick“ ist.

 

Workaround über Google-Konto

Auch wenn dieser Workaround eine Schande für Microsoft sein wird, ich habe mein Problem folgendermaßen gelöst:

Ich blieb beim Gedanken der Cloud und dachte mir, versuchen wir doch einmal den Weg über Google, es müsste schließlich auch irgendwie möglich sein, das lokale Outlook zu Google zu synchronisieren, und die Daten dann über das Google-Konto auf das Windows Phone zu bringen.

Also weiter recherchiert und herausgefunden, dass dieser Weg möglicherweise funktionieren könnte, wenn auch sehr umständlich. Man benötigt dazu (neben einem Google-Konto) zwei weitere kleine Tools, die das lokale Outlook mit dem Google-Konto synchronisieren.

1. Den „Go Contact Sync Mod“, der die Kontakte (und auch Notizen) zwischen Outlook und Google synchron hält:

Go_Contact_Sync_Mod

2. Das Tool „Google Calendar Sync„, welches den lokalen Outlook-Kalender mit Google synchronisiert:

Google_Calendar_Sync

Daraufhin habe ich das Google-Konto auf dem Windows Phone hinzugefügt, und siehe da meine Kontakte und mein Kalender waren verfügbar!

 

Nachwort

Aber einmal ernsthaft: Dieser Workaround ist sowas von unsauber. Entweder ich habe irgendwelche gravierenden Fehler mit der Synchronisation über das Microsoft-Tool gemacht (falsche Version, oder oder oder), oder Microsoft muss hier dringend nacharbeiten. Oder HTC bietet parallel eine Möglichkeit, Kalender und Kontakte weiterhin „offline“ zu synchronisieren.

Ich hoffe jedoch, dieser Beitrag kann dem einem oder anderen vielleicht doch helfen, falls er oder Sie vor dem gleichen Problem stehen sollte.

Veröffentlicht unter Tests, Bewertungen usw., Windows Phone 8X by HTC | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Windows Phone 8X by HTC – Ein erster Eindruck

Hallo erneut!

Auch wenn ich nun eine ganze Weile nichts von mir habe hören lassen, habe ich natürlich die ganze Zeit das Windows Phone 8X by HTC genutzt und getestet.

Und ich dachte mir, es wäre auf jeden Fall mal ein guter Anfang, mit einem ersten Eindruck zu beginnen:

Nachdem ich das Gerät dann irgendwann ausgepackt hatte und mir anfing Gedanken darüber zu machen, wie ich das ganze denn am Besten angehen würde, dachte ich mir; na benutze ich es einfach einmal so, wie ich mein anderes Smartphone auch nutzen würde.

Also richte ich mir schnell einmal meine Email-Accounts ein (super einfach), synchronisiere die Kontakte mit meinem Outlook und installiere mir meine kommunikativ gesehen wichtigste App überhaupt „WhatsApp„, und schaue dann einfach mal, wie ich damit so die erste Zeit klar komme.

Nunja… wie es doch ab und zu mal so ist teils ist das ganze ziemlich einfach, andererseits gab’s da dann doch auch gleich das eine uns andere Problemchen.Zu einigen Sachen hiervon werde ich noch eigene Reportagen schreiben, dennoch will ich hier schon einmal auflisten, wie diese grundlegenden Sachen so funktioniert haben.

1. Email-Accounts einrichten –> Super schnell gemacht über die Kontenverwaltung des Windows Phones.

2. Kontakte mit Outlook synchronisieren –> Ja meine Güte, das hat mich Nerven gekostet. HIerzu werde ich noch einen gesonderten Beitrag erstellen. Nur einmal vorweg: Man kann die Kontakte nicht einfach einmal mit Outlook synchronisieren, die Cloud ist das Stichwort.

3. Apps z.B. WhatsApp installieren –> Das wiederum war auch ziemlich schnell erledigt.

4. Normale Benutzung –> im ersten Moment eigentlich alles super, mal sehen wie sich das ganze die Zeit über verhält.

 

Nunja, und nun noch etwas zum ersten Eindruck an sich – die Kachel bespielsweise mögen gewöhnungsbedürftig sein; machen aber wirklich einen schicken und funktionalen Eindruck, besonders auch dadurch, dass man sich genau die Kacheln so auf den Home-Bildschirm legen kann, die man selbst am meisten braucht.

Das Gerät an sich macht einen wirklich schönen Eindruck, ich persönlich finde, es liegt super in der Hand, hat keine Ecken oder Kanten, fühlt sich mit seiner Anti-Rutsch-Oberfläche gut an und passt super in die Hostentasche ohne, dass man sich dabei so fühlen muss, als hätte man einen ganzen Feldstein in der Tasche.

 

So viel dann als einen ersten Eindruck. Ich will kaum schon etwas vorweg nehmen, aber es wird noch so die eine oder andere Überraschung folgen…

Veröffentlicht unter Erster Eindruck, Windows Phone 8X by HTC | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was war drin im Paketchen? Ein Windows Phone 8X by HTC!

Halli hallo erneut!
Ich hatte ja schon ganz am Anfang erzählt, was das erste sein wird, was ich hier angehen werde. Und nun ist es dann auch einmal soweit, dass ich loslegen kann.

Schon letzte Woche am Freitag hatte ich mein Paket erhalten, und so konnte ich natürlich kaum erwarten, was da denn alles so drin sein würde – fast so wie an Weihnachten 🙂

Das ganze läuft ja im Zuge eines trnd-Projekts, sodass mein Paket nicht nur Dinge zum Telefon selbst, sondern auch zu trnd und meinem Reporterauftrag enthielt.

Nachdem das trnd-Paket ausgepackt war, sollte aber auch gleich zum Wesentlichen vorangeschreitet werden. Dem HTC. Es ist wie andere Geräte von HTC in einer standardmäßigen, umweltbewussten Papp-Verpackung verpackt.

Auch wenn sich das „vorsichtige“ Auspacken, als etwas schwierig erwiesen hat konnte sich das gute Stück nicht lange vor mir verbergen…

Und wenn man letztlich alles ausgepackt hat, dann hat man doch schon eine ganze Menge an Sachen da liegen:

Neben der Verpackung selbst finden sich nachher…

  • Das Windows Phone 8X by HTC
  • Die üblichen Schnellstartbüchlein in mehr Sprachen, als wir alle sprechen
  • Diverse Aufkleber für Garantiefälle
  • Eine Windows Phone 8 Lizenz(!)
  • Eine Mini-CD
  • HTC Beats Kopfhörer
  • Steckdosenadapter zum USB-Laden
  • USB-Kabel
  • (Stift, könnte auch aus trnd-Paket stammen)

Nachdem dann alles ausgepackt war, will das ganze natürlich auch sofort getestet werden. Es heißt zwar immer man solle das Gerät nach dem Auspacken zuerst durchladen, aber meistens sind die Akkus noch über die Hälfte gefüllt. Das sollte doch zumindest für einen schnellen Start und eine Einrichtung ausreichen, oder nicht?

Schauen wir uns doch einmal den ersten Start des Telefons an.


Das ist das Ende vom Einrichtungsprozess. Was ich sehr nett finde sind die zwei Möglichkeiten zur Einrichtung des Smartphones. Für die Schnellstarter eine automatische „empfohlene“ Einrichtung, und eine detailliertere Einrichtung für diejenigen, die schon wissen, was sie wollen.

Eine andere Sache, die gleich anzumerken ist, ist die Abfrage eines Microsoft-Kontos direkt bei der Einrichtung. Nun… dies ist nicht anders als bei einem Android oder einem iOS, auch dort werden sofort Logindaten abgefragt. Es bleibt jedoch abzuwarten, wozu das Konto letztlich überhaupt gebraucht und verwendet wird.

So viel dann vorerst. Mal sehen, was das erste Thema wird, das ich mir näher anschauen werde. Auf jeden Fall heißt es jetzt wohl ziemlich bald…

Sim aus dem HTC OneX raus und in das Windows Phone 8X by HTC rein!

Bis zum nächsten Mal!

Veröffentlicht unter Unboxing, Windows Phone 8X by HTC | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hallo Welt! Was will ich hier? Achso.. ja ich vergaß ja schon fast… „Hallo!“ :)

Heyheyheyhey!

Ja dann sage ich doch glatt einmal „Hallo Welt! Schön dich zu sehen!“ Naja gut – seien wir mal ehrlich: Dies ist nicht der erste Blog, den ich auf technische Weise mal erstellt habe, und für irgendwie irgendwas nutzen will.

Doch dieses mal ändert siche eine Sache im Vergleich zu allem anderen. Dieses Mal habe ich einen Grund für diesen Blog!
Und zwar werde ich hier vor allem irgendwelche Tests mit irgendwelchen Sachen machen – und beginnen soll das Ganze im Zuge eine trnd Projektes.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht – na nu? was ist denn dieses trnd?

Nun… zuerst sagen wir mal, ist trnd eine riesige Community. Und zwar eine Community, in der viele verschiedenste Sachen gemeinsam getestet werden. Einen Link zur trnd-Community könnt ihr übrigens unter den Links finden, oder nehmt einfach diesen hier: >>>trnd<<<

Letztlich ist es so, dass das trnd Team anhand mehrerer „Screening“-Umfragen alle Mitglieder einstuft, um letztlich einen riesigen Pool an Produkttestern zur Verfügung zu haben. Wenn das trnd Team dann eine neue Projekt erhalten hat, auf dessen Testerprofil ihr zutrefft, dann erhaltet ihr eine Mail, mit einer Einladung zu dem Projekt.

So ein Projekt durchläuft dann immer mehrere Phasen, zum Beispiel die Ideen-Phase, in der das zu testende Produkt online mit all seinen Besonderheiten vorgestellt wird. Nach dem Ende der Ideephase wird meist ein Wissenstest durchgeführt, um letztlich die eigentlichen Testpersonen herauszufinden.

Wenn man in diesem Wissenstest möglichst fehlerfrei abschließt, und dann noch etwas Glück hat, dann wird man für dieses Projekt zum Tester. Oder wie es in meinem Fall jetzt ist „Onlinereporter“.

Als Onlinereporter ist es meine Aufgabe, das, was ich teste in irgendwelchen Weisen online vorzustellen, zu bewerten, in der Luft zu zerreißen, hochzuloben, oder wie es eben in meinem Eindruck so ankommt. Meine eigene Meinung eben darstellen.

Das können Reportagen sein, wie einfache Blogeinträge, das können Rezensionen sein, aber auch Bilderstrecken zum Beispiel.

Ich werde einmal sehen, was es bei mir so werden wird.

Und vielleicht seid ihr jetzt schon etwas neugierig geworden, was es denn ist, was ich testen darf: Es ist ein Windows Phone 8X by HTC

Und ich muss sagen, ich freue mich schon wahnsinnig auf den Test und bin mal gespannt, was die Zeit mir da so an Ideen verschafft, um euch das Gerät etwas näher zu bringen.

Lasst euch überraschen und bleibt dran! Ich habe das Gerät schon bei mir, und das erste was kommen wird ist eine Art… „Unboxing“, oder wie nennt man das noch gleich?

PS: Was das ganze „drumherum“ hier angeht, das werd ich auch noch aufpäppeln. Keine Sorge, so passt mir das jedenfalls noch gar nicht 😉

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar